Unsere Lösungen für

Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg

Anforderung

Es soll eine leistungsfähige Steuerung mit einem Bussystem für die Gebäude- und Medientechnik installiert werden. Hochauflösende Bildsignale HDMI mit einer Auflösung von 1080p werden von mehreren Einspeisepunkten auf zwei lichtstarke Projektoren übertragen. Individuelle Übertragung der Bild- und Tonsignale von den Quellen zu den Senken sollen eine flexible Nutzung ermöglichen. Das Livebild und das Livetonsignal wird mittels einer hochauflösenden Kamera und Mikrofonen über das IP-Netzwerk in benachbarte Räume innerhalb des Campus übertragen. Weitere Anforderungen: Visualizer, drahtloses Konferenzsystem.

Lösung

Nur durch heute zur Verfügung stehende Komponenten konnten die komplexen Anforderungen realisiert werden:
Mehrere Touchpanel, 2 Projektoren hochauflösend 1080p, drahtloses Konferenzsystem von Beyerdynamic, Visualizer von WolfVision, Steuerung der gesamten Gebäude- und Medientechnik mit Crestron-Komponenten, Signalrouting digital Media DM-MD8x8, Audiorouting und Raumentzerrung mit einer Nexia von Biamp.
Die Bedienung der Anlage soll einfach durch wechselnde Dozenten über die Touchpanel bedient werden können. In mehreren Gesprächen mit den Dozenten und Betreibern wurde die Gestaltung der TP-Oberflächen gestaltet und festgelegt.
Zurück zu den Lösungen.
Die raumakustische Simulation mit Ulysses hat wichtige Parameter wie Nachhallzeit und Sprachverständlickeit geliefert. Die Anordnung und Auswahl der Lautsprecher wird unter Berücksichtigung dieser Parameter mit Angaben der Neigungswinkel festgelegt. Nach Abstimmung von Design und Farbe mit dem Architekten erfolgt die Freigabe der vorgesehenen Lautsprecher.
Die Lichtleitung der Projektoren und das Projektionsverhältnis vom Objektiv müssen in Abhängigkeit der architektonischen Möglichkeiten, Lichtverhältnisse, Leinwandgröße und Projektorabstand berechnet werden. Statik und Befestigungspunkte werden mit dem planenden Ingenieurbüros abgestimmt.
Nach der Installation und Inbetriebnahme aller Komponenten beginnt das Feintuning der Anlage. Neu hinzugekommene Wünsche der Dozenten an die Funktionen und die Oberflächengestaltung des Touchpanels werden programmiert.
Nach der umfassenden Einweisung wird die umfangreiche Dokumentation der Anlage an den Kunden übergeben. Avisonik bedankt sich für den Auftrag und die gute Zusammenarbeit mit allen Beteiligten.

Lassen Sie sich von unseren weiteren Referenzen überzeugen.

Copyright © 2015 Avisonik GMBH