Sprachalarmanlagen (SAA)

Sprachalarmsysteme, Notfallwarnsysteme

Stadtwerke Konstanz

Beschallungsanlagen wie Notfallwarnsysteme oder Sprachalarmsysteme dienen in erster Linie dazu Menschen, die sich in einem Gebäude aufhalten, in einem Gefahrenfall durch Sprachdurchsagen und Aufmerksamkeitssignale zu informieren.
Die Inhalte der Informationen sind vielfältig und reichen von allgemeinen Hinweisen und Hintergrundmusik bis zu Durchsagen, die auffordern das Gebäude, zum Schutz des eigenen Lebens, schnellstmöglich zu verlassen. Eine Sprachdurchsage kann mehrsprachig und in Verbindung mit Aufmerksamkeitssignalen erfolgen.

Sprachalarmsysteme SAS Anlagen oder elektroakustische Notfallwarnsysteme ENS unterliegen strengsten Sicherheitsanforderungen. Die geltenden Normen EN-54-16, EN-54-24, EN 54-4, VDE 0833-4 für SAS und VDE 0828 / DIN EN 60849 (die neue zukünftige Norm EN 50849 ist in Vorbereitung) und VDE 0833-4 müssen erfüllt werden.

Sprachalarmsysteme SAS müssen von einem autorisierten und zugelassenen Prüflabor zertifiziert werden. Diese Systeme sind mit einer Zertifizierungsnummer gekennzeichnet.
Vor der Übergabe eines Gebäudes an den Betreiber muss die SAS / ENS von einem neutralen Sachverständigen überprüft und abgenommen werden. Während des Betriebs ist der Betreiber dafür verantwortlich, dass die Anlage ständig gewartet wird und seine bestimmungsgemäße Funktion jederzeit erfüllen kann.

Sprachalarmsystemanlagen (SAA) müssen sorgfältig geplant und mit dem Sicherheitskonzept eines Gebäudes abgestimmt werden. Die SAA muss gemäß VDE 0833-4 errichtet und in Betrieb gesetzt werden.

Nach DIN 14675 Abschnitt 4.2.1 ist die Fachkompetenz der ausführenden Fachfirmen nachzuweisen. Daher müssen ausführende Systempartner und Errichter für alle Phasen ein Qualitätsmanagement nach ISO 9001 nachweisen und durch eine nach DIN EN 45011 akkreditierte Stelle nach DIN 14675 SAA zertifiziert sein.

Die geforderten Phasen der Fachfirmen für Aufbau und Betrieb sind:
Planung
Projektierung
Montage
Installation
Inbetriebsetzung
Abnahme
Instandhaltung

In der Gesamtheit des Systems müssen alle beschriebenen Kriterien erfüllt werden. Avisonik setzt daher nur Produkte ein, die die genannten Kriterien und Normen vollständig erfüllen.

Zurück zu den Lösungen.

Avisonik wendet ein Qualitätsmanagementsystem nach DIN ISO 9001 für die Bereiche Projektierung, Errichtung und Instandhaltung von Anlagen der Sicherheitstechnik, Kommunikations- und Medientechnik an. Avisonik ist nach DIN 14675 SAA für alle Phasen zertifiziert. Zertifikatsnummer S815008 und S808042